• Das neue BDSG: Deutsches Datenschutzrecht im Umbruch

      Über die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hatten wir an dieser Stelle bereits mehrfach berichtet. Ziel der DSGVO ist es, ab Mai 2018 eine Harmonisierung des europäischen Datenschutzrechts zu erreichen. Ob dies gelingen wird, darf allerdings bereits jetzt sehr bezweifelt werden. Im Gegensatz zur derzeit noch gültigen Datenschutz-Richtlinie 95/46/EG handelt es sich ...

      SWD Rechtsanwälte » Blog- 120 Leser -
  • Wir heißen jetzt Schürmann Rosenthal Dreyer – weitere Neuigkeiten inklusive

    Aus Schürmann Wolschendorf Dreyer ist SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER Rechtsanwälte geworden! Neben der Namensänderung gibt es bei uns noch weitere Neuerungen in diesem Jahr. Die Kanzlei expandiert und startet in das erste Quartal 2018 mit neuen Leistungen, neuen Mitarbeitern sowie neuen Mandanten. In Sachen Wachstumskurs gibt es noch zwei gute Nachrichten: Zwei Junior Partner vers ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 30 Leser -
  • Facebook verstößt gegen geltendes Verbraucherschutzrecht – Teilerfolg

    Facebook- Urteil vom LG Berlin vom 16.01.2018 – 16 O 341/15 Das Landgericht Berlin hat nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) entschieden, dass Facebook mit seinen Voreinstellungen und Teilen der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen gegen geltendes Verbraucherrecht verstößt. Insgesamt sind 14 von 26 Unterlassungsanträge des vzbv für begründet erachtet worden.

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 74 Leser -
  • Loyality, Location und Co.: Was ist möglich mit der DSGVO?

    Unsere Kollegin Kathrin Schürmann spricht auf der POS Connect im Rahmen der Internet World EXPO über die rechtlichen do´s und dont´s beim Multi-Channel-Marketing mit einem besonderen Fokus auf individualisierte Kundenansprache und -bindung sowie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Herausforderung Loyality, Location & Co.

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 74 Leser -
  • Markenrecht: Fallstricke beim Benutzungsnachweis

    Die eingetragene Marke gibt dem Inhaber das alleinige Recht, die Marke für die eingetragenen Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zunächst besteht keine Pflicht, die Marke zu benutzen. Es ist also möglich, sich Markenrechte vorab zu sichern, obwohl eine Benutzung noch nicht oder nicht sofort erfolgt (z.B. bei einem späteren Markteintritt mit dem Produkt).

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 70 Leser -
  • The Legal 500: SWD gehört zu den empfohlenen Kanzleien im Datenschutz

    Erneut wurden wir von The Legal 500 ausgezeichnet: Im Praxisbereich Informationstechnologie und Outsourcing mit dem Schwerpunkt Datenschutz gehört Schürmann Wolschendorf Dreyer bei The Legal 500 zu Deutschlands führenden Kanzleien in 2018. The Legal 500 über SWD: „Schürmann Wolschendorf Dreyer Rechtsanwälte zeichnet sich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Beratung durch ‘gro ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 60 Leser -
  • Die Datenschutzgrundverordnung in den EU-Mitgliedsländern: Wie ist der Stand?

    UPDATE: Neue Eintragungen für die Länder Italien, Österreich, Niederlande, Portugal, Slowenien, Tschechien und UK Am 25. Mai 2018 wird die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) wirksam und betroffene Unternehmen müssen sich EU-weit auf weitreichende Änderungen einstellen. 1993 erließ die Europäische Gemeinschaft die Richtlinie 95/46/EG, die seitdem Maßstab für den Datenschutz in ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 44 Leser -
  • Online- und Social-Media-Recht: 2-tägiges Intensiv-Webinar

    Am 24. und 25. Januar 2018 spricht unser Kollege Dominik Schmidt auf den Cyber Law Days, einem 2-tägigen Webinar, auf welchem die Teilnehmer über die (neuen) rechtlichen Herausforderungen des Digital Marketings aufgeklärt werden – von urheber-, marken- und wettbewerbsrechtlichen Fragen bis hin zum Datenschutz. Fit für die DSGVO, eprivacy-Verordnung und Co.

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 62 Leser -
  • SWD wünscht schöne Weihnachten…unser Jahresrückblick

    Wir befinden uns in den letzten Arbeitszügen in diesem Jahr und blicken auf ein erfolgreiches Jahr mit spannenden Projekten, vielen neuen Kollegen und teils erheblichen rechtlichen Neuerungen zurück. Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen, unserer Leserschaft für die gute Unterstützung und das stets aufmerksame Lesen unserer sorgfältig ausgearbeiteten Blogartikel zu danken! Ku ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 47 Leser -
  • Die Datenschutzgrundverordnung – Was wird aus dem Adresshandel?

    Adresshändler (Adressbroker) sind darauf spezialisiert werbetreibenden Unternehmen Adressen nach vorgegebenen Kriterien in einer großen Zahl zur Verfügung zu stellen, um ihnen so Direktmarketing zu ermöglichen. Direktmarketing setzt ein direktes Ansprechen der potentiellen Kunden (in diesem Falle vor allem auf dem Postweg) voraus, um Produkte direkt Kunden anpreisen zu können u ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 61 Leser -
  • Big Data Day in München – Sichern Sie sich noch kurzfristig Ihr Gratis-Ticket!

    Am 22. Februar 2018 hält unser Kollege Dominik Schmidt auf dem Big Data Day in München einen Vortrag zum Thema: „Datenschutzgrundverordnung, ePrivacy-Verordnung und Big Data: Regeln und Umsetzungserfordernisse in 2018“. Sichern Sie sich noch bis Freitag, den 26. Januar Ihr Gratis-Ticket für die Konferenz! So geht’s: Geben Sie bei der Registrieren einfach an, dass Sie die Einl ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 46 Leser -
  • Brexit: Was ändert sich bei grenzüberschreitenden Datenübermittlungen?

    Out means out! Die Europäische Kommission äußert sich zu Auswirkungen des Brexit auf grenzüberschreitende Datenübermittlungen: Das Generaldirektorat “Justiz und Verbraucher” der Europäischen Kommission veröffentliche am 9. Januar 2018 ein alarmierendes Positionspapier unter der Bezeichnung “Notice to stakeholders”, das die datenschutzrechtlichen Aspekte des Austritts des Verei ...

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 62 Leser -
  • Die Impressumspflicht – nur 2 Klicks oder viele Probleme?

    Viele Online-Händler nutzen in zunehmendem Maße nicht mehr nur ihre eigene Homepage, sondern auch Plattformen wie Amazon oder eBay um ihre Produkte zu vertreiben. Immer häufiger fragen sich Händler daher, ob sie ihren Angeboten auch ein Impressum beifügen sollen. Falls ein Impressum erforderlich ist, stellt sich die Frage nach seinem Inhalt.

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 60 Leser -
  • Die neue ePrivacy-Verordnung: Welche Änderungen sind zu erwarten? -Update

    In den zuständigen EU-Institutionen wird seit Anfang des Jahres intensiv an den Inhalten der Verordnung über die Privatsphäre und elektronische Kommunikation (ePrivacy-Verordnung) gearbeitet. Ursprünglich war geplant, dass die ePrivacy-VO zeitgleich mit der DSGVO ab dem 25. Mai 2018 gelten soll. Dieses Ziel wird jedoch mehr und mehr als unrealistisch bewertet.

    SWD Rechtsanwälte » Blog- 96 Leser -

SWD Rechtsanwälte » Blog

Schürmann Wolschendorf Dreyer Rechtsanwälte. In unserem Blog berichten wir regelmäßig über interessante und neue rechtliche Entwicklungen aus unseren Schwerpunktbereichen Informationstechnologie, Datenschutzrecht, Medien, Wettbewerb und Intellectual Property.

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #166 im JuraBlogs Ranking
  3. 103 Artikel, gelesen von 7.726 Lesern
  4. 75 Leser pro Artikel
  5. 4 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-23 05:21:00 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK